Die Idee

Live Music Now ist eine Initiative, die 1977 von Lord Yehudi Menuhin in England ins Leben gerufen wurde. Es war sein Anliegen, Musik „live“ zu Menschen zu bringen, die aufgrund ihrer Lebensumstände nicht ins Konzert gehen können. Zugleich wollte er junge, besonders qualifizierte Musiker in ihrer künstlerischen und menschlichen Entwicklung fördern.

Seit 1992 gibt es Live Music Now in Deutschland: Zunächst in München, inzwischen bundesweit in 16 Städten und Regionen. Live Music Now Franken e.V. wurde 1997 in Anwesenheit von Lord Yehudi Menuhin in Werneck bei Schweinfurt gegründet. Seitdem hat der Verein an die 700 Konzerte in den verschiedensten sozialen Einrichtungen in Franken organisiert.

Die gemeinnützige Organisation veranstaltet eintrittsfreie Konzerte in Krankenhäusern, Hospizen, Senioren- und Behindertenheimen, Förderschulen und Strafanstalten. Für jedes Konzert erhalten die jungen Künstler eine aus Spenden finanzierte Zuwendung. Die MitarbeiterInnen sind ausschließlich ehrenamtlich tätig. „Live music Now“ ist auf Spenden angewiesen. Spendenquittungen werden gerne ausgestellt. Live Music Now Franken e.V. freut sich über neue Mitglieder im Förderkreis.

Historie von Live Music Now

1977 gründete Lord Yehudi Menuhin die  Organisation Live Music Now

Seit 1992 gibt es Live Music Now in Deutschland:
Seit 1992 in München, seit 1996 in Berlin und Frankfurt am Main, seit 1997 in Dresden und Franken, seit 1998 in Hamburg, seit 2000 in Karlsruhe Oberrhein, seit 2001 in Düsseldorf (Rhein/Ruhr), seit 2002 in Köln und Augsburg, seit 2004 in Hannover, Lübeck und Rostock, seit 2005 in Münster und Stuttgart, seit 2007 in Heidelberg/ Mannheim (Rhein-Neckar).